Objektplanung  
Entwurfs- / Ausführungsplanung  
      Gestaltung der öffentlichen Grünflächen eines Wohngebietes (Wachtberg)

Vergrößern der Pläne mit Mausklick

     
       

Entwurfsplan (Maßstab 1 : 1.000)
    Planungsanlass

Am nordwestlichen Ortsrand von Wachtberg-Berkum wurde für eine ca. 7ha große Fläche der Bebauungsplan Nr. 02-11 "Alte Gasse/Oberdorfstraße" als Satzung beschlossen. Im Plangebiet ist vorrangig Wohnbebauung mit freistehenden Einfamilienhäusern, Doppelhäusern und Hausgruppen vorgesehen.
Wesentlichen Anteil an der ansprechenden Gestaltung des Wohngebietes haben die großzügigen Freiflächen, die das Baugebiet gliedern und einen landschaftsgerechten Übergang zur angrenzenden freien Feldflur schaffen. Baumpflanzungen im Straßenraum tragen zur Strukturierung des Gebietes bei. Die Freiflächen und Grünstrukturen besitzen nicht nur gestalterische Qualitäten, sondern erfüllen auch ökologische Funktionen.

Der 2005 von unserem Büro im Auftrag der WGZ Immobilien+Treuhand GmbH erarbeitete landschaftspflegerische Fachbeitrag zum Bebauungsplan hatte sicherzustellen, dass nach Durchführung der dort festgesetzten landschaftspflegerischen Maßnahmen keine erheblichen Beeinträchtigungen des Naturhaushaltes oder des Landschaftsbildes zurück bleiben. Darüber hinaus wurden bereits gestalterische Gesichtspunkte einbezogen.
       

Entwurfsplan (Detailausschnitt)
    Entwurfs- und Ausführungsplanung für die Grünflächen und die Gestaltung des Straßenraumes

Die im landschaftspflegerischen Fachbeitrag getroffenen Grünordnerischen Festsetzungen wurden im Rahmen der anschließend beauftragten Entwurfs- und Ausführungsplanung für die öffentlichen Freiflächen und die Straßenräume mit den gestalterischen Ideen des Auftraggebers verknüpft und in eine schlüssige Freiflächenkonzeption umgesetzt:

Das Baugebiet ist in die vier Wohnquartiere "rondo rosa" (Rosengarten), "rondo lavandula" (Lavendelgarten), "rondo mela" (Apfelgarten) und "rondo fontana" (Brunnengarten) aufgeteilt. Die Quartiere unterscheiden sich durch charakteristische Gestaltungselemente und Pflanzenarten in den zugehörigen Grün- und Freiflächen. Die zungenförmig in das Baugebiet hineinführenden Grünzüge tragen zur Gliederung des Wohngebietes und zur Abgrenzung der unterschiedlichen Quartiere bei.
Die innerhalb der Freiflächen verlaufenden Wege übernehmen Verbindungsfunktionen zwischen den einzelnen Wohnquartieren. In die Grünflächen sind offene Gräben und Mulden zur Abführung von Niederschlagswasser integriert, die teilweise von Holzbrücken überspannt werden. Zusätzliche Aufenthaltsqualitäten erhalten die Freiräume durch offene Grünflächen, von Baumreihen gegliederte Korridore, Sitzplätze und Spielelemente sowie durch Naturstein- und Pergolenelemente.
       

Pflanzplan (Maßstab 1 : 500, Ausschnitt)
    Ausführungsplanung

Zur Unterstützung bei der Vergabe der landschaftsgestalterischen Arbeiten wurde von unserem Büro auf Grundlage der Ausführungsplanung das Leistungsverzeichnis für die Umsetzung der vegetationstechnischen Arbeiten und für die gestaltenden Möblierungselemente erstellt. In einem detaillierten Pflanzplan wurden die im landschaftspflegerischen Fachbeitrag getroffenen Aussagen über die zu verwendenden Arten und Pflanzqualitäten der zu verwendenden Gehölze umgesetzt sowie weiter nach Sorten und Stückzahlen konkretisiert.
Die Vergabe der Arbeiten wurde von uns beratend begleitet.
       

Frisch angelegtes "Rosen-Rund"
im Frühjahr 2007
    Fachliche Begleitung bei der Umsetzung der Grüngestaltung

Bei der Durchführung der Pflanzmaßnahmen und der Gestaltung der Grünflächen im Winter und Frühjahr 2006/07 unterstützte unser Büro den Auftraggeber bei der Bauüberwachung. Die anschließende Fertigstellungs- und Entwicklungspflege wird von uns fachlich begleitet und überwacht.
       
     

Vorherige Seite / Objektplanung / Home