Verfahrensbegleitung & Service  
Präsentation und Diskussion  
      Planungspräsentation in Arbeitsgruppen und für Bürger:
Siegauenkonzept und Retentionsraum bei Siegburg-Kaldauen
       

Erweiterte Arbeitsgruppe zum SAK:
Powerpoint-Präsentation
    Aufstellung des Siegauenkonzeptes

Das Siegauenkonzept (SAK) wurde in der Kernarbeitsgruppe aus Vertretern der Bezirksregierung Köln - Dezernate 51 Landschaft, Fischerei und 54 Wasserwirtschaft, Gewässerschutz, der Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten (LÖBF, heute LANUV), der Landwirtschaftskammer NRW und des Rhein-Sieg-Kreises erarbeitet. Unser Büro nahm in beratender Funktion an allen Sitzungen teil.
Das Verfahren zur Aufstellung von Auenprogrammen im Rahmen des Gewässerauenprogramms NRW folgt der Vereinbarung über die "Grundsätze für Kooperationslösungen beim Gewässerauenprogramm" von 1995.
       

Erweiterte Arbeitsgruppe zum SAK:
Die Kernarbeitsgruppe beantwortet Fragen
    Erweiterte Arbeitsgruppe zum Siegauenkonzept

Die Vereinbarung sieht die Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse aus der Kernarbeitsgruppe in der Erweiterten Arbeitsgruppe aus Kommunen, Verbänden und weiteren Trägern öffentlicher Belange vor. Der Entwurf zum Siegauenkonzept wurde in diesem Rahmen durch unser Büro in seinen Grundzügen vorgestellt, Vertreter der Kernarbeitsgruppe behandelten spezielle Aspekte der Planung und des Vorgehens bei der Umsetzung.
Im Anschluss standen die an der Erarbeitung Beteiligten dem Auditorium Rede und Antwort.
       

Erweiterte Arbeitsgruppe zum SAK:
Einzelgespräche vor den Plänen im Foyer
    Ausstellung der Pläne

Vor und nach der Veranstaltung bestand vor den ausgehängten Plänen im Foyer Gelegenheit, spezielle Probleme und Fragestellungen anzusprechen und zu diskutieren.
       
Fotos: Bezirksregierung Köln      
     

Vorherige Seite / Home / Datenschutz / Impressum