Ökologische Fachgutachten  
zur Windenergienutzung  
      Artenschutzprüfung (ASP) und Landschaftspflegerischer Begleitplan (LBP) zur Windenergienutzung (Hückelhoven, Kreis Heinsberg)

Vergrößern der Pläne mit Mausklick

     
       

ASP: Planungsrelevante Brutvogelarten
    Aufgabenstellung

Die NEVAG neue energie verbund AG, Berlin, beauftragte uns 2016 mit der Umweltplanung zum Repowering zweier Windenergieanlagen (WEA) innerhalb einer im Flächennutzungsplan dargestellten Sonderbaufläche "Windenergie" im Stadtgebiet Hückelhoven. Anlagen der 1,5 MW-Klasse (Gesamthöhe 138 m) werden in unmittelbarer Nähe ersetzt durch Anlagen der 3 MW-Klasse (Höhe 217 m).

Die im Zusammenhang mit einer weiteren Anlage von uns durchgeführte Standortbezogene Vorprüfung des Einzelfalles (Anlage 1 UVPG) ergab, dass keine UVP erforderlich war.
       

ASP: Transekt-Nachweise WEA-empfindliche Fledermausarten
    Artenschutzprüfung

Auf Grundlage der von uns erhobenen faunistischen Daten (Vögel, Fledermäuse) wurde die Artenschutzprüfung nach § 44 BNatSchG durchgeführt. In der Vorprüfung konnten Verbotstatbestände für potenziell vorkommende Arten ausgeschlossen werden. In der speziellen Prüfung für Vögel und Fledermäuse wurden Vermeidungsmaßnahmen festgelegt, um artenschutzrechtliche Verbotstatbestände auch für diese Artengruppen ausschließen zu können.
       

LBP: Bestand und Konflikte
    Landschaftspflegerischer Begleitplan

Der Landschaftspflegerische Begleitplan (LBP) stellt fest, dass dauerhaft ausschließlich intensiv genutzte Ackerflächen in Anspruch genommen werden, temporär wird außerdem in sehr geringem Umfang ein junges Feldgehölz beansprucht.
       

LBP: Landschaftspflegerische Maßnahmen
    Der unter Berücksichtigung des Rückbaus der Altanlagen ermittelte Kompensationsbedarf für das Biotoppotenzial wird in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde durch ein Ersatzgeld abgelöst. Die Ermittlung des Ersatzgeldes für den Eingriff in das Landschaftsbild erfolgte nach den Vorgaben des Windenergieerlasses NRW (2015).
       
     

Vorherige Seite / Ökologische Fachgutachten / Home